RTW Tag 27 Buenos Aires, Argentinien

Als Argentinien noch ein reiches Land war, entstand dort eines der berühmtesten Opernhäuser der Welt: 1908 wurde das Teatro Colón in Buenos Aires mit Verdis Aida eröffnet. Seither sind Enrico Caruso, Maria Callas, Luciano Pavarotti und viele andere Berühmtheiten dort aufgetreten. In Argentinien ist gerade Sommer. Und da gilt das gleiche wie in Deutschland: Es sind Theaterferien. Aber Führungen finden statt. Dabei gewinnt man einen Eindruck von Pracht und Größe des Hauses, in dem – die Stehplätze (!) im sechsten Rang mit eingerechnet – mehr als 3000 Menschen Platz haben.