RTW Tag 46 Santiago de Chile

Nach der Osterinsel folgt schon der nächste Anblick eines Welterbes. Im nur 100 Kilometer von Chiles Hauptstadt Santiago entfernten Valparaiso drängeln sich bunte Häuser auf Hügeln. Den Aufstieg erleichtern gleich mehrere Seilbahnen. Das Geflecht aus schmalen Gassen, steilen Treppen und kleinen Plätzen, die immer wieder erstaunliche Aussichten auf Bucht und Hafen eröffnen, hat Generationen von Künstlern inspiriert. Allen voran Pablo Neruda, dessen an einen über die Weltmeere fahrenden Dampfer erinnerndes Haus heute ein Museum ist. Der Ort geht über in das mondänere, aber auch weniger originelle Viña del Mar, das man glatt mit der italienischen Rivera verwechseln könnte. Der Weg von Santiago nach Valparaiso führt im Übrigen durch Weinbaugebiet. Stopp und Verkostung lohnen!