Author Archiv: Katinka Fischer

Die Vermessung der Welt

Dass die Parkettleger im Museum Wiesbaden überaus präzise gearbeitet haben, hat wohl nie jemand ernsthaft bezweifelt. Bewiesen ist das allerdings erst, seit Frank Gerritz zehn Eisenblöcke auf dem Boden des Eingangsoktogons platziert hat. Die tonnenschweren, aber schlanken, jeweils exakt 14 mal 163 mal 14 Zentimeter messenden Quader reihen sich dort in immer gleichem Abstand zu…

Distinguierter Ekel

An der Riegelform der Schirn dürften Ausstellungsmacher schon so manches Mal verzweifelt sein. Für eine in mehrfachem Wortsinn Great Exhibition von Gilbert & George sind die schier endlosen Wände der Frankfurter Kunsthalle aber genau das Richtige. Sie erlauben die lückenlose und trotzdem luftige Rückschau auf das gemeinsame Werk des britischen Künstlerpaares, dessen monumentale Tafelbilder einen…

Ein Jahr

Happy first adoption day, Ira! Aus dem verschüchterten kleinen Kerl wurde ein Kater mit Anspruch, der seit einem Jahr unser Herz erfreut. Jeden Tag aufs Neue. In der Hoffnung darauf, dass die Autofahrer auf der Straße vor dem Haus die Augen offen und sich an Tempo 30 halten. Und auf viele weitere Jahre natürlich.

Bedrohliche Leere

Hinter einer Tür können sich Abgründe auftun. Zumal, wenn diese Tür zu einem Kunstwerk von Gregor Schneider gehört. Dann führt sie zum Beispiel in einen Interrogation Room. Dabei handelt es sich um eine bis auf den grauen PVC-Boden blütenweiße Zelle mit diagonalen Wänden. Je weiter man vordringt, desto enger wird sie. An der kurzen Seite…

Hinter den Schaufenstern

Normalerweise kann es den Menschen nicht schnell genug gehen. In Pandemiezeiten aber reihen sie sich klaglos in lange Schlangen ein. Und sei es nur für einen Donut. Sich in Geduld zu üben, fällt jetzt leichter. Auch der Verzicht. Auf Restaurant-Besuche zum Beispiel. Man begnügt sich mit Essen to go. Deshalb gehören nun (noch mehr) leere…

Follow Fluxus experimentell

Im Nassauischen Kunstverein (NKV) hat man eine neue Follow-Fluxus-Stipendiatin auserkoren: Diesmal zieht Jackie Karuti aus Kenia für drei Sommermonate in die Vereinsvilla an der Wiesbadener Wilhelmstraße und stellt das, was während dieser Zeit entsteht, am Ende auch dort aus. Die Jury zeigte sich beeindruckt von „ihrer experimentellen multimedialen künstlerischen Praxis“, die sich um so komplexe…

Keine kurze Nacht

Schade, nach der jüngsten Lockdown-Verlängerung aber erwartbar: Wegen Corona wird die kurze Nacht der Galerien und Museen in Wiesbaden auch in diesem Jahr nicht stattfinden. Es wäre die 20. Auflage der großen Vernissage gewesen, die wie immer für Anfang April geplant war. Der Parcours führte zuletzt über 25 Stationen, zu denen allerdings nur noch wenige…

Kittelmann nach Baden-Baden

Interessante Personalie: Udo Kittelmann, bis 2008 Direktor des Frankfurter Museums für Moderne Kunst und soeben nicht ohne Frust geschiedener Chef der Berliner Nationalgalerie, wird künstlerischer Leiter des Museums Frieder Burda in Baden-Baden. Kittelmann gilt als Vertrauter des Museums sowie von dessen Gründerfamilie und ist langjähriges Kuratoriumsmitglied der Stiftung Frieder Burda. Gerade erst hat er die…

Veröffentlicht am Kunst

Catwalk in Schwarzweiß

Iras schwarzweißes Fell ist derart gemustert, dass es aussieht, als trüge er ein Käppchen und läge eine Decke auf seinem Rücken. Er hat ein zuckersüßes Schnäuzchen mit langen weißen Schnurrhaaren und scheint im Schlaf zu schmunzeln. Ständig muss seine kleine rosa Nase was beschnüffeln. In einem früheren Leben war er vielleicht ein Hund. Oder ein…

Grüße aus Flamingoland

Der Flamingo ist Floridas Symbol-Tier. Nach einem Austauschjahr Mitte der Achtziger an der Florida State University in Tallahassee, der unbekannten Kapitale des Sunshine State, dachte ich das zumindest lange. Zum einen hatte das mit der amerikanischen Kultserie „Miami Vice“ zu tun, die damals mit großem Erfolg im Fernsehen lief. Im Vor- und im Abspann jeder…